Logo - Die Märkte im Zeichen der Globalisierung und Internationalisierung Unternehmerinfo.de

| Home | | Lexikon | | Impressum | | Kontakt |  

Die Infoplattform für Wirtschaft, Recht und Steuern

Kategorien: | Existenzgründung |  | Betriebswirtschaft |  | Recht |  | Steuern |  | Zentraler Download |

Fragen zur Umsatzsteuer


powered by FreeFind
Wann muss ich die Umsatzsteuervoranmeldungen und die Umsatzsteuerjahreserklärung abgeben?

Monatliche Voranmeldungen sind bis zum 10. des Folgemonats abzugeben (z.B. für den Voranmeldungszeitraum Mai bis zum 10. Juni).

Vierteljährliche Voranmeldungen sind bis zum 10. Tag nach Ablauf des Kalendervierteljahres abzugeben (jeweils 10.04., 10.07.,10.10., 10.01.).

Auf Antrag verlängert das Finanzamt die Abgabefrist um jeweils einen Monat (= Dauerfristverlängerung). Bei Monatszahlern wird die Dauerfristverlängerung nur gewährt, wenn der Unternehmer eine Sondervorauszahlung leistet. Diese beträgt ein Elftel der Summe der Vorauszahlungen des letzten Jahres.

Die Umsatzsteuerjahreserklärung ist bis zum 31. Mai des nächsten Jahres abzugeben. Ggfs. kann ein Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden.

Quelle: Finanzministerium Nordrhein-Westfalen

- zurück -

 
Ein Link funktioniert nicht? Eine Seite weist Fehler auf? Bitte lassen Sie uns dies wissen.

- nach oben -

Personal- und Unternehmensberatung Tobias Kafurke
Letzte Aktualisierung am: 21.05.2002