Abwanderung

Verlassen von Gegenden, in
denen der Lebensunterhalt nicht mehr gesichert ist, etwa wegen schlechter oder nach großen Katastrophen; Verlassen von Berufen
(Tätigkeiten), die nichts mehr abwerfen beziehungsweise nichts mehr
"versprechen". Durch die aller denkbaren
Vorgänge auf die (besonders in der kapitalistischen
Entwicklung) hat meist das "Land" eine zu
verzeichnen; außerdem sind von ihr wegen der Kapitalkonzentration )
beruflich überwiegend handwerkliche Tätigkeiten und kleine Geschäfte betroffen. In der kombiniert sich beides. In den letzten Jahrzehnten tritt
auch ein Abwanderungsprozess aus den alten Wohnbezirken im Zentrum von Großstädten auf.
Durch massierten Bau von Verwaltungsgebäuden veröden diese Gegenden jeden Tag nach
Betriebsschluss und an Wochenenden, und das Wohnviertel verliert an Wohnwert.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*