Elastizität

Mathematische Maßgröße
für die Abhängigkeit verschiedener Größen voneinander. Die Elastizität gibt die
prozentuale Veränderung der beeinflussten Größe (z. B. Menge, Angebot) in Relation zur
prozentualen Veränderung der beeinflussenden Größe (z. B. Preis) an. Eine der
wichtigsten Elastizitäten in der Betriebswirtschaftslehre stellt die Preiselastizität
der Nachfrage dar. Hier stellt sich die Frage, wie sich die Nachfrage nach einem Gut
verändert, wenn sich der Preis dieses Gutes um eine Einheit erhöht oder vermindert.
Sofern sich die Nachfrage kaum oder gar nicht verändert, spricht man von
preisunelastischer Nachfrage und umgekehrt. Sofern der Preis eines Gutes die Absatzmenge
eines anderen Gutes beeinflussen kann, spricht man von Kreuzpreiselastizität.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*