Erfolgsrechnung, kurzfristige

Die kurzfristige
Erfolgsrechnung vereinfacht die Steuerung und Planung des Unternehmens. Sie berichtet in
übersichtlicher und aussagefähiger Form über steuerungsrelevante Informationen und ist
unabhängig von steuer- oder handelsrechtlichen Bestimmungen. Voraussetzung für eine
realitätsnahe kurzfristige Erfolgsrechnung ist eine Kostenrechnung, möglichst in Form
einer Teilkostenrechnung. Nur mit Hilfe einer Kostenstellen-, Kostenarten- und
Kostenträgerrechnung kann die kurzfristige Erfolgsrechnung zur Unternehmensführung
notwendige Informationen liefern.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*