Lichtspieltheater

Der Betrieb eines L.s ist
nach § 14 GewO anzeigepflichtig, unterliegt aber nicht der Erlaubnispflicht nach § 33a
GewO (s. theatralische Darbietungen). Landesrechtliche Sicherheitsvorschriften enthalten
die insoweit im wesentlichen übereinstimmenden Versammlungsstättenverordnungen (§§
64-81: Einrichtung von L.; Teil III: Betrieb); vgl. z.B. für Bayern VO vom 7. 8. 1969
(GVBl. 293), NRW VO vom 1. 7. 1969 (GVBl. 548), Bad.-Württ. VO vom 10. 8. 1974 (GBl.
330), Schl.-Holst. VO vom 22. 6. 1971 (GVOBl. 365).

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*