Verursacherprinzip

(umweltrechtliches) ist ein Grundsatz des
Umweltschutzes, wonach Kosten umweltrechtlicher Maßnahmen dem Verursacher angelastet
werden sollen. Das V. ist in zahlreichen umweltrechtlichen Gesetzen (z.B. Abwasserabgaben,
Abfallrecht) aber keineswegs durchgängig verwirklicht. Für die Umweltpolitik der
Europäischen Gemeinschaften ist es Verfassungsgrundsatz.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*