Arbitrage

Als Arbitrage bezeichnet
man (Börsen-) Geschäfte, die die Preis-, Kurs- oder Zinsunterschiede auf verschiedenen
Märkten ausnutzen. Ein Marktteilnehmer kann durch gleichzeitigen Kauf eines Gutes
(Wertpapier, Devisen) zum niedrigen Preis k1 am Handelsplatz k2 und Verkauf zum höheren
Preis b am Handelsplatz B Gewinne erzielen. Dadurch werden Preisunterschiede an
verschiedenen Märkten verringert bzw. aufgehoben.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*