Break-even-Analyse

Die Break-Even-Analyse –
auch Gewinnschwellenrechnung genannt – ist ein vielseitig einsetzbares, einfach
handhabbares Planungsinstrument. Ihr Ziel ist die Ermittlung des Break-Even-Points. Sie
kann sowohl grafisch als auch rechnerisch erfolgen. Voraussetzung ist die Aufteilung der
Kosten in Fixkosten und variable Kosten. Durch die Break-Even-Analyse erhält das
Unternehmen Informationen über die sogenannte Gewinnschwellenmenge. Das ist die Menge an
verkauften Gütern, bei denen das Unternehmen in die schwarzen Zahlen kommt.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*