Gruppenproduktion

Produktionsprogramm, bei
dem die für einen Teilprozess einer Produktion notwendigen Produktionsfaktoren (z. B.
Mensch und Maschine) derart kombiniert werden, daß die Erstellung des Teilprozesses
garantiert, aber die Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe frei organisiert werden kann.
Häufig wird die Gruppenproduktion mit der an sich unflexiblen Fließproduktion kombiniert
(Straßenfertigung). Durch die Schaffung zum Teil sich selbst steuernder Gruppen mit evtl.
weitreichenden Kompetenzen bei Auftritt unvorhergesehener Ereignisse (z. B. Engpässe an
Material) soll nicht nur der Produktionsprozess flexibilisiert und garantiert werden,
sondern das Interesse der Mitarbeiter am Unternehmen, und damit deren Motivation,
gesteigert werden.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*