Innengesellschaft

Darunter versteht man eine
Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, bei der die Gesellschafter nach außen (d.h. im
allgemeinen Rechtsverkehr) nicht gemeinschaftlich hervortreten, sondern nur im Verhältnis
zueinander eine Gesellschaft bilden. Stille Gesellschaft, Unterbeteiligung,
Interessengemeinschaft.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*