McKinsey-Portfolio

Mit der Portfolio-Matrix
lassen sich verschiedene strategische Geschäftsfelder (SGF) nach unternehmensinternen und
-externen Kriterien analysieren. Jedes SGF wird in eines von neun Feldern platziert. Je
nach Platzierung kann man Handlungsempfehlungen, sogenannte Normstrategien, ableiten. Die
Strategien beziehen sich grundsätzlich auf die Höhe des Investition oder der
Desinvestition für das SGF.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*