Produktivität

In Mengen- und/oder
Zeiteinheiten ausgedrückte Wirtschaftlichkeit im Gegensatz zur wertmäßigen
Wirtschaftlichkeit (Gewinn, Umsatz .). Diese, nach Konrad Mellerowicz als Technizität
bezeichnete Produktivität kann sich als Mengenverhältnis von Einsatzgütern zu
Ausbringungsgütern in Stück oder als Mengen/Zeitrelation (z. B. 3 Autos je Stunde) etc.
ausdrücken. Insbesondere im Sachleistungsbereich, z. B. der Automobilindustrie wird
aktuell die Diskussion über die ungenügende Produktivität geführt. Eine Konsequenz
hieraus kann eine noch stärkere Rationalisierung sein. Da es schwierig ist, die
Produktivität bezogen auf die gesamten Einsatzmengen der Produktionsfaktoren zu
berechnen, werden Produktivitätskennzahlen für einzelne Produktionsfaktorarten ermittelt
(partielle Produktivität).

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*