Wirtschaftsspionage

d.h. das Auskundschaften fremder
Betriebsgeheimnisse, kann unter verschiedenen Gesichtspunkten strafbar sein, insbes. nach
§§ 17, 20 UWG als Anstiftung zum Verrat von Geschäfts- oder Betriebsgeheimnissen,
ferner als Hausfriedensbruch, Urkundenunterdrückung oder Diebstahl von
Fabrikationsunterlagen, Vorlagenmissbrauch, Patentverletzung usw. Ist das ausgespähte
Betriebsgeheimnis zugleich Staatsgeheimnis, so kommt Landesverrat in Betracht.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*