Nutzen

Überwiegend volkswirtschaftlich gebräuchlicher Begriff, der den Grad der Bedürfnisbefriedigung eines Wirtschaftssubjektes angibt, das dieses aus dem Konsum eines Gutes zieht (Nützlichkeit). In der Volkswirtschaftslehre werden hierzu zahlreiche Berechnungen des Grenznutzens angestellt, der angibt, wie viel Nutzen ein zusätzliches Gut noch stiftet. In der Betriebswirtschaftslehre findet sich der Begriff in der R Entscheidungstheorie wieder, wo er als Gesamtergebnis bei der Bewertung einer Handlungsalternative verwendet wird.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*