Nutzwertanalyse

Planungstechnik, die für
die Bewertung und Entscheidung i.R. der Planung einsetzbar ist, wobei sie idealerweise den
gesamten Planungsprozess visualisiert. Nach der Erstellung eines Zielsystems (situative,
vollständige, operationale, überschneidungsfreie Ziele) ist das Entscheidungsfeld
abzugrenzen, d. h. Alternativen hinsichtlich ihrer Realisierbarkeit vorauszuwählen.
Danach wird die Zielertragsmatrix erstellt, d. h. je Alternative wird für jedes Ziel oder
Unterziel das Wirkungsergebnis prognostiziert oder festgestellt. Die Zielerträge werden
durch die anschließende Bewertung und Skalierung in Zielwerte übertragen, wobei die
Zielgewichtungen einfließen können. Die abschließende Wertsynthese ermittelt je
Alternative einen Gesamtnutzwert, der zu der Entscheidung führt. Insbesondere bei den
konstitutiven Entscheidungen (Standort, Rechtsform, Unternehmenszusammenschlüsse) wird
die NWA erfolgreich eingesetzt.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*