Reihenfolgeplanung

Überbegriff über die
Planung der Auftragsreihenfolge und Maschinenbelegung. Während die Maschinenfolge
darlegt, wie die Vorgänge des Auftrags aufgrund der technologischen Gegebenheiten
aufeinander abfolgen sollen bzw. müssen, legt die Auftragsfolge die Reihenfolge fest, in
der die Aufträge auf Maschinen bzw. Aggregaten zu bearbeiten sind. Hierzu ist die
Kenntnis der einzelnen Elemente der Durchlaufzeit (Bearbeitungs-, Rüst-, Transport- und
Fertigungszeiten) notwendig. Als Kriterien der Planung können sowohl zeitliche als auch
qualitative Kriterien und Kosten dienen.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*