Wiederkehrschuldverhältnis

Lieferverträge auf Gas, Wasser, Strom u.a.
für Kleinabnehmer sind nach h.M. keine Dauerschuldverhältnisse (und damit kein
Sukzessivlieferungsvertrag, da ein einheitlicher Rahmen fehlt; str.). Sie werden vielmehr
jeweils stillschweigend für die neue Bezugsdauer oder -menge verlängert (Neuabschluss).
Dadurch entfällt im Konkurs des Schuldners die Pflicht des Konkursverwalters zur
einheitlichen Entscheidung über die Erfüllung für Vergangenheit und Zukunft (s. im
einzelnen Sukzessivlieferungsvertrag).

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*