Ausschlussfristen (Wirtschaftsrecht)

Ausschlussfristen sind
Fristen, nach deren Ablauf die Geltendmachung bestimmter Rechte ausgeschlossen ist. Dies
gilt für materiell-rechtliche und prozessuale Fristen. Im Zivilprozess zieht Versäumnis
durch Fristablauf den Ausschluss von der Prozesshandlung nach sich. Der Ablauf der
Ausschlussfrist ist im Rechtsstreit von Amts wegen zu beachten.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*