Cash and Carry

Selbstbedienungsgroßhandel.
Ausschließlich für Einzelhändler, Gastwirte, Großverbraucher und sonstige gewerbliche
Verwender gedachte Betriebsform des Großhandels, in der nach dem Prinzip der
Selbstbedienung ein großes Sortiment von Konsumgütern, wie z. B. Nahrungs- und
Genussmittel auf einem großflächigen Abhollager angeboten wird. Die Kunden suchen die
Ware selbst aus und sorgen für den Transport zur und von der Kasse. Die Zahl des
CC-Handels ist seit Jahren rückläufig, da aufgrund des zunehmenden Umsatzanteiles mit
Letztverbrauchern häufig wettbewerbsrechtliche Sanktionen die Folge waren.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*