Supply Chain Management

Mit einer Logistiksoftware gestützte
Vertriebsstrategie, bei der systematisch die Daten der Wertschöpfungskette im Unternehmen
miteinander verknüpft und für den Vertrieb zur Verfügung gestellt werden. Dabei werden
in die Wertschöpfungskette auch Lieferanten und Abnehmer einbezogen, d. h. daß
Lieferanten ihre Preise und Kosten, Kunden ihre Nutzen bzw. Preisvorstellungen über ein
Produkt offen legen sollen, um diese mit den Daten des Unternehmens, z. B. Kapazitäts-,
Personal- und Finanzdaten zu vernetzten. Ziel ist eine drastische Verkürzung von
Durchlaufzeiten, Lagerbeständen und letztlich von Kosten sowie eine stärkere
Lieferanten- und Kundenbindung. Der Begriff Supply Chain ist aus der Betrachtung der
zwischen Lieferanten, Produzenten bzw. Dienstleistern und Kunden gedachten Kette ableitbar
und im Rahmen eines neuen prozessorientierten Ansatzes der Betriebswirtschaftslehre zu
sehen.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*