Herstellkosten

Bei der Kostenrechnung im
Rahmen der Kostenträgerrechnung ermittelte Größe, die sowohl die Materialkosten als
auch die Fertigungskosten umfasst. Die in der Kostenrechnung (internes Rechnungswesen)
ermittelten Herstellkosten sind von den Herstellungskosten der Bilanz zu unterscheiden. Im
Gegensatz zum Direct Costing mehrstufige Rechnung im Rahmen der Kostenträgerrechnung auf
Basis von variablen Kosten, um den Deckungsbeitrag auf verschiedenen Ebenen des
Produktionsprozesses zu ermitteln. Hierzu wird nach Subtraktion der variablen Kosten von
den Erlösen ein erster Deckungsbeitrag ermittelt, von dem nicht die gesamten Fixkosten,
sondern stufenweise die fixen Kosten je Produkt, Produktgruppe, Bereich und letztlich des
gesamten Unternehmens abgezogen werden. Auf den einzelnen Stufen erhält ein
Entscheidungsträger wesentliche Informationen über den Erfolgsbeitrag einzelner Produkte
bzw. Produktgruppen.

Ähnliche Beiträge zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*